Raumsterilisatoren

Sterilisierung mit Ozon- und UV-C-Strahlung und Partikelfiltration in einem Gerät.

Anwendungsbereiche:

  • Krankenhäuser und Arztpraxen
  • Kindergärten, Schulen, Universitäten
  • Öffentliche Gebäude
  • Restaurants und Hotels
  • Geschäfte, Märkte, Supermärkte und Großflächen-SB-Märkte
  • Büroräume
  • Fabriken, Industrieflächen
  • Tankstellen

VS-Raumsterilisatoren

Innovative Desinfektions- und Sterilisationsgeräte mit Luftfiltrationsfunktion, die mit hochleistungsfähigen bakteriziden und viruziden UV-C-Lampen sowie einem sehr effizienten Ozongenerator funktionieren. Dies macht sie zu äußerst modernen und vielseitigen Geräten. Die Geräte sind in verschiedenen Versionen erhältlich, die sich hinsichtlich der Leistung der verwendeten UV-C-Quellen und des Ozongenerators sowie der Stärke des Luftstroms voneinander unterscheiden.

Dosierung der UV-C-Strahlung

Die zwischen den Filtern montierte Hochleistungsbatterie der UV-C-Lampen emittiert starke UV-C-Strahlen im Sterilisationskanal mit entsprechend angepassten Wellenlänge  von 253,7mm aus. Dadurch werden Bakterien, Viren, Schimmelpilze, Pilze und andere Mikroorganismen in der durch das Gerät strömenden Luft irreversibel zerstört. Dank des speziellen geschlossenen Desinfektionskanals dringen die emittierten hochenergetischen UV-C-Strahlen nicht aus dem Inneren des Geräts ins Freie, sodass der Sterilisator in diesem Betriebsmodus auch in Räumen, in denen sich Personen aufhalten, sicher betrieben werden kann.

Ozonerzeuger

Im Sterilisationsmodus hat das erzeugte Ozon, als sehr starkes Oxidationsmittel fungizide, bakterizide und viruzide Wirkung. Ozon neutralisiert zudem Gerüche aller Art. Aufgrund der hohen Leistung der im Gerät verwendeten Ozonerzeuger ist die Desinfektionsmethode sehr schnell und effektiv. Die vollständige Raumsterilisation dauert im Normalfall ca. 4 Stunden, und der gesamte Prozess wird von einem Controller überwacht, der die im Raum erzeugte Ozonkonzentration in Echtzeit misst. Die intelligente Steuerung des Ozonisierungsprozesses gewährleistet nicht nur die höchste Sterilisationseffizienz, sondern auch die Sicherheit des gesamten Prozesses. Das Erreichen einer sicheren Ozonkonzentration ist dank der Vernichtungsfunktion nach dem Sterilisationsprozess möglich. Dank der Gasform des erzeugten Ozons wird nicht nur die Luft im Raum volltändig sterilsiert, sondern auch alle Gegenstände, die das Ozon während des Desinfektionsprozesses erreicht.

Doppelte Filtration

Die Sterilsatoren verfügen über eine 2-stufige Luftfiltration (Vorfilter und Ausblasfilter). Hochwertige Filtermedien mit elektrostatischen Eigenschaften können sogar mikroskopisch kleine Schmutzpartikel zurückhalten. Durch die Verwendung eines antibakteriellen Systems, das auf der geruchslosen, ungiftigen und für das menschliche Auge unsichtbaren Beschichtung des Filtermediums basiert, können schädliche Allergene und Bakterien aus der Luft entfernt werden. Diese Technologie macht Sterilisatoren neben der Desinfektions- und Sterilsationsfunktion auch bei der Feinstaubentfernung äußerst effektiv.

Jetzt anfragen!